StrategieDialog21

Der StrategieDialog21 (SD21), ein Stiftungsfonds der LARIX Foundation. Innovation matters., wird von einem prominent abgestützten Förderbeirat und einem Freundeskreis getragen. Der SD21 setzt sich gesellschafts- und parteiübergreifend für eine offene, innovative, mutige und freiheitliche Schweiz ein. Die Dialogplattform vermittelt auf Basis eines ehrlichen und fundierten Dialoges neue Impulse. Statt Oberflächlichkeit setzt der StrategieDialog21 auf Meinungsbildung mit Substanz und die Bedeutung der Wissenschaft und Forschung. Der Austausch zwischen Kultur, Medien, Politik, Wirtschaft und Wissenschaft wird über Alt und Jung quer durch die Gesellschaft auf authentische Art gefördert.

HOPE NOW

HOPE NOW ist eine weltweite Initiative von Unternehmern, die den CO2 Ausstoss mit Marktkräften reduzieren wollen. Dafür propagieren sie die nationale Einführung von CO2-Lenkungsabgaben, die wieder direkt den Bürgern zurückerstattet werden.

foraus | Open Think Tank Network (OpenTTN)

Der Schweizer Think Tank foraus setzt sich für eine konstruktive Aussenpolitik sowie für einen gut informierten Dialog ein: unabhängig, wissenschaftlich, relevant. Durch diverse partizipative Formate bietet foraus jungen Talenten einen gemeinnützigen Zugang zur Debatte, so dass sie ihre Ideen in die Aussenpolitik einbringen können.

Das «Open Think Tank Network» (OpenTTN), ein Spin-Off von foraus, ist ein globales Netzwerk, dass sich für die Schaffung, Weiterentwicklung und Zusammenarbeit von Grassroots Think-Tanks auf der ganzen Welt einsetzt. 
Eines der Hauptziele des Netzwerks ist es, mit neuen technologischen Mitteln die Think-Tanks der Zukunft zu schaffen. Mit digitalem Wissensaustausch, besserer thematischer Vernetzung und Ideen-Crowdsourcing möchte das OpenTTN die demokratische Meinungsbildung ins digitale Zeitalter bringen. 

votenow

Mit der App votenow und den entsprechenden Unterrichtsmaterialien wird SchülerInnen einerseits das Bilden der eigenen Meinung und Reflexion sowie andererseits auch das Verständnis für die politische Gegenseite ermöglicht. Die App ist nicht nur in der Schule einsetzbar: Sie unterstützt auch ausserschulisch junge Erwachsene in mehreren Schritten bis zur Stimmabgabe. Somit soll auch die demokratische Diskussionskultur langfristig gefördert werden.

Kunst zeigen. Nach Szeemann.

Dr. Roman Kurzmeyer erforschte in den letzten Jahren intensiv und fundiert Harald Szeemanns Leben und publizierte bereits eine Monografie über ihn. Harald Szeemann ist «der» Schweizer Kurator: er hat in der Kunsthalle Bern mit dem Thema «When Attitude becomes Form» eine neue Art der Ausstellung und Kuratierung von Gegenwartskunst entwickelt und damit die Szene revolutioniert.

Markus Raetz

Catalogue raisonné der Plastiken, Objekte und Installationen.

SIK-ISEA besitzt grosse Erfahrung in der Realisierung von OEuvrekatalogen historischer Künstlerinnen und Künstler. Mit Markus Raetz, 1941 in Bern geboren, steht ein zeitgenössischer Künstler im Zentrum der Forschung. Raetz ist einer der renommiertesten Vertreter der Schweizer Gegenwartskunstund kann auf ein mittlerweile mehr als fünfzigjähriges unverwechselbares Schaffen zurückblicken.

Schweizerischer Ruderverband

Der Schweizerische Ruderverband ermöglicht sowohl den Nachwuchsathleten wie auch der Elite beste Trainingsvoraussetzungen. Dazu gehört, die Rahmenbedingungen optimal zu gestalten, damit Nachwuchstalente Beruf, Schule und Sport kombinieren und Profis sich komplett auf ihre Karriere fokussieren können.

Sporthilfe - Förderung Leichtathletinnen

Die Stiftung Schweizer Sporthilfe begleitet rund 900 Athletinnen und Athleten auf ihrem Weg an die Weltspitze und unterstützt sie finanziell. Besonders in der Übergangsphase zwischen Nachwuchs und Elite und in weniger gut unterstützten Sportarten hilft die Sporthilfe leistungsorientierten Sporttalenten, die finanziellen Herausforderungen zu bewältigen. Athletinnen und Athleten werden langfristig unterstützt.